Marianne Lehmann, Göppingen

Ein Herzenswunsch wurde wahr

Ehrlichkeit mit sich selbst und vor Gott wurde zum Anfang eines erfüllten Lebens in einer glücklichen Partnerschaft.



Marianne Lehmann, geb. 1948, verheiratet, 3 Kinder, 4 Enkel, gelernte Sekretärin, jetzt Hausfrau. Gemeinsam mit ihrem Mann Jürgen betreut sie den VOICE-Stand bei Kongressen und arbeitet im Chapter Göppingen mit.
 Bild 1 von 2 >

 

Ich ging meinen Weg. Selbst als einiges in meinem Leben schief lief, ging ich trotzdem hoch erhobenen Hauptes durch das Leben. Immerhin hatte ich meinen Beruf als Sekretärin, ich war akzeptiert, geachtet und anerkannt – trotz Scheidung, trotz Alleinsein. Ich hatte mein Leben und mich im Griff. Dachte ich.
Eines Morgens, als ich in meinem Auto ins Büro fuhr, begann ich einen Monolog-Dialog, der mich selbst nicht nur überraschte, sondern beinahe erschreckte. Ich hörte mich selbst sagen: „Du, Gott, wenn es Dich gibt …“ Ich hatte doch kein Interesse an einem Gott, ich hatte doch meinen Verstand, und ich lebte nach dem Motto: Glauben heißt nichts wissen!
Doch der Monolog-Dialog ging weiter: „Du, Gott, wenn es Dich gibt, dann muss ich Dir sagen: In meinem Leben lief nicht alles gut, ich habe Fehler gemacht, ja, ich habe auch versagt. Du, Gott, wenn es Dich gibt, dann bekenne ich: Ich kapituliere.“
 
Ich, und kapitulieren? Ich war entsetzt! Nach einer Weile hörte ich mich weiter sagen: „Du, Gott, wenn es Dich gibt, dann habe ich einen Wunsch an Dich. Ich wünsche mir einen Ehemann, an dessen Schulter ich meinen Kopf lehnen kann.“ Das war´s, ich war über mich selbst sprachlos.
 
Nach einem Vierteljahr lernte ich einen Mann kennen, an dessen Schulter ich meinen Kopf lehnen konnte. Er ist seit über 20 Jahren mein Ehemann, und seine Schulter ist heute noch ein Ruhepol für mich. Gott hat den für mich besten Ehemann ausgesucht. Ich bin heute noch glücklich und dankbar dafür, mit ihm – und auch mit Gott – durch das Leben gehen zu können.
Gott hat mein Gebet beantwortet und meinen Herzenswunsch erfüllt.


Erste Schritte
 

Interview mit der Autorin Marie-Sophie Lobkowicz

Wenn Träume sterben

Nicht immer läuft alles so, wie wir uns das wünschen. Ein lebendiger Glaube gibt Kraft in schwierigen Zeiten.

mehr ...

Interview mit Walter Heidenreich

Lebe deinen Traum

Sehr praxisorientiert motiviert der engagierte Leiter der Freien christlichen Jugendgemeinschaft dazu, Lebensträume zu verfolgen und zu verwirklichen.

mehr ...

Angela Zeidler-Frész, Hainichen

Der Traum von heilen Familien

Gemeinsam mit ihrem Mann begründete sie die Familienarbeit bei Jugend mit einer Mission, um Ehen und Familien in Europa zu retten und zu stabilisieren.

mehr ...

Jörg Knoblauch, Giengen a.d. Brenz

Warum unsere Zeitplanung meistens zu kurz greift

Der bekannte Trainer und Coach zeigt, warum Zeitplanung alleine nicht genügt.

mehr ...

Eckhard Mattner, Lichtenfels

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

Ein spannender Lebensweg vom Aussteiger zum authentischen Christen.
mehr ...

Interview mit Dr. Irmhild Bärend

Du bist kein Zufall

Wie das Leben auch mit einer schweren Behinderung gemeistert werden kann, erzählt die Autorin und Mitarbeiterin der Zeitschrift „Entscheidung“.

mehr ...